vita-life®

Sommerfestival im Kurpark Velden


Am 27. August 2005 fanden sich bereits tagsüber im Kurpark Velden hunderte Gäste ein, um beim vita-life® WHSF Sommerfestival dabei zu sein.

 

Harry Prünster, der Moderator des Tages, führte mit viel Witz und Charme durch das Programm und freute sich auf der Bühne u.a. Samba Brazil, Paloma, Lara, Wolfgang Niegelhell und die Band Oxygen begrüßen zu dürfen. Für den actiongeladenen Teil der Show sorgte eine Vorführung der Shaolin-Mönche, welche ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellten.

Aber auch abseits der Bühne wurde den Zuschauern einiges geboten. Ulrich Mattersberger radelte auf seinem Ergometer eine Teilstrecke der Tour de France - und jeder Meter brachte bares Geld für die WHSF Projekte "Sri Lanka".

Angeführt von Samba Brazil machten sich am frühen Nachmittag die Gäste vom Kurpark auf den Weg zur Seepromenade. Vor der Kulisse des über die Grenzen des deutschsprachigen Raumes bekannten Schloss Velden startete eine atem- und kraftraubende Aktion.

 

Christian Redl (Apnoetaucher) und Franz Müllner (stärkster Mann Österreichs) zeigten ihr Können und ihre Kraft direkt am bzw. im Wörthersee. Ein Schiff mit 100 Kindern des Kinderdorfes Pöttsching und der Snowboard-Weltmeisterin Manuela Riegler nahm Kurs auf den Veldner Hafen. 15 m vor dem Steg wurde das Ankerseil in den See geworfen. Nun war Christian Redl gefragt - er tauchte das Seil aus einer Tiefe von 30 m herauf und übergab es am Steg Franz Müllner. Dieser zog das Boot mit seiner Muskelkraft an den Steg.

nach oben