vita-life®

Fürst Albert von Monaco als Schirmherr der Bühnenbilder



Andreas Günther, Fürst Albert von Monaco, Mario Hintermayer

Fürst Albert von Monaco ubernahm die Schirmherrschaft für das zwölfteilige, von der vita-life® WHSF präsentierte Gemälde.

 

Die Europäische Union hatte 2003 zum Jahr der Menschen mit Behinderung erklärt. Durch diese Entscheidung bot sich den über 37 Millionen Menschen mit Behinderung in ganz Europa die Möglichkeit, die Behindertenrechte ganz oben auf die Tagesordnung zu setzen. Aus diesem Grund hat der damalige Prinz Albert die Schirmherrschaft über das zwölfteilige Gemälde des WHSF-Botschafters Knud Tiroch übernommen. Das Kunstwerk, das in noch nie dagewesener Form Behindertensport und Spitzensport miteinander verbindet, ging 2003 auf eine Tour durch Europa, um die Integration behinderter Menschen zu unterstützen.

nach oben