vita-life®

Bild 4: Markus Prock und Sascha Benes


Markus Prock

Land: Österreich

Sportart: Rodeln

 

Olympische Spiele

2002

Salt Lake City

Bronze

1994

Lillehammer

Silber

1992

Albertville

Silber

Weltmeisterschaften

2001

Calgary

Bronze

1999

 

Gold Team

1997

Igls

Silber | Gold Team

1996

Altenberg

Gold | Gold Team

1995

Lillehammer

Bronze

1991

Winterberg

Silber

1990

Calgary

Silber

1987

Innsbruck

Gold

Europameisterschaften

2002

Altenberg

Gold

1998

Oberhof

Gold

1994

Königssee

Gold

1990

Igls

Gold


Sascha Benes

Land: Österreich

Sportart: Eishockey

Behinderung: Querschnittgelähmt

 

1992/93

 

Beginn der Profikarriere beim EV Kaindl Salzburg (österr. Nationalliga)

1993/94

 

Österr. Nationalliga mit dem EV Zeltweg, erfolgreichster österr. Spieler.

1994/95

 

Aufstieg in die Bundesliga mit dem EV Zeltweg. erfolgreichster österr. Torschütze in der Mannschaft (18 Tore) und Nr. 1 der "Bad Boy Liste". Einberufung in das Nationalteam!

1995/96

 

Wechsel nach Wien zum CEW

1996/97

 

2. Saison für den CEW (heutiger WEV). Trainer war der ehemalige Nationalteamtrainer Ken Tyler.

1997/98

 

Gastspiel in Holland für die Tillburg Trappers; Wahl zum besten Spieler bei Int. Turnier in Manchester (England); Wechsel nach Amerika zu den "Flint Generals" in die UHL (United Hockey League); Ab Mitte November österr. Bundesliga Playoff bei den Kapfenberg Tigers.

28.12.1997

 

Die Wende beim Bundesligaspiel Kapfenberg gegen KAC, bei einem Check wurde Sascha so ungünstig am Kopf getroffen, dass er sich das Genick im Bereich des 3. Halswirbels brach.

nach oben