vita-life®

Timothy Shriver besucht die Athleten von Special Olympics Monaco


Donnerstag, 30. September 2010

 

Der Geschäftsführer der internationalen Special Olympics Timonthy P. Shriver, Sohn des Gründers Eunice Kennedy Shriver, hat zum ersten Mal die Athleten der Special Olympics Monaco besucht, um ihnen zu dem großen Erfolg bei den European Summer Games in Warschau zu gratulieren. Er bedankte sich persönlich bei allen freiwilligen Helfern, unter der Verantwortung von Frau Mireille Calmes, und hat vor allem seine Dankbarkeit für die umfangreiche und wichtige Arbeit im Fürstentum Monaco in den letzten 30 Jahren hervorgehoben. Davor wurde Präsident Shriver in den Palast von Prince Albert II zu einer Privataudienz eingeladen. Die WHSF Stiftung unterstützt die Special Olympics schon seit Jahren und hat schon große Projekte organisieren können. Besondere Freude hatte Herr Timonthy P. Shriver auch an dem Wiesmann Roadster „Edition Special Olympics Monaco“, der im Jahre 2001 um DM 350.000.- versteigert wurde. Mit dem Erlös wurden die Special Olympics Schwimmeuropameisterschaften in Monaco 2002 gesponsert.

 

 


Special Olympics International

Timothy P. Shriver ist der Vorsitzende des Verwaltungsrates und Chief Executive Officer. In dieser Funktion betreut er 3,1 Millionen Special Olympics Athleten und deren Familien in 175 Ländern. Er hat dazu beigetragen, dass Special Olympics zu einer Bewegung wird, die Respekt, Akzeptanz und Integration für Menschen mit geistiger Behinderung in allen Ecken der Welt in den Mittelpunkt stellt.

Nachdem er das Ruder bei den Special Olympics im Jahre 1996 übernommen hat, begann Shriver das ehrgeizige Programm, um mehr als 2 Millionen neue Athleten auf der ganzen Welt zu wachsen. Er arbeitet mit den Vorsitzenden von China zusammen, um ein florierendes Special Olypics-Programm aufzustellen, früher auch mit dem besonderen Ziel die Special Olympics World Summer Games 2007 in Shanghai auszurichten.

Er arbeitet auch mit den führenden Stadtmännern wie Nelson Mandela, Bill Clinton, George Bush, Bertie Ahern, Rafiq Hariri, Thabo Mbeki, Julius Nyerere, Hosni Mubarak und Shimon Peres zusammen, um den Wachstum der Special Olympics Mission und Vision, durch eine unterstützende und gerechte Politik, anzutreiben.

Er gilt als Vorreiter bei der Einführung von Projekten in Entwicklungsländern oder in, vom Krieg zerstörte Ländern, wie Afghanistan, Bosnien Herzegowina und dem Irak.

 

 

Introducing Something New

Shriver hat auch eine spannende Special Olympics Initiative für die Unterstützung für Athleten und deren Familien, sowie Aktivitäten im Bereich der interkulturellen Forschungen, dem Gesundheitswesen und der Bildung geschaffen. Darüber hinaus ist ´Special Olympics Healthy Athletes®´ das größte öffentliche Gesundheits- und Bildungsprogramm für Menschen mit geistigen Behinderungen und arbeitet zusammen mit ´Special Olympics Get Into It®´ und ´Unified Sports®´ für die Förderung der Einbeziehung und die Akzeptanz auf der ganzen Welt.

Weiters arbeitet er daran, mehr legislative Aufmerksamkeit und politische Unterstützung für die Interessen der ´Special Olypics Community´, zu bekommen.

 

 

The Making of a Leader

Shriver ist Pädagoge spezialisiert auf soziales- und emotionales Lernen. Er arbeitet in der Sucht und Gewaltprävention und kreierte die ´New Haven Public Schools´ und das ´Social Development Project´. Er ist Mitgründer der ´Collaborative for Academic, Social and Emotional Learning´ kurz CASEL, der führenden Forschungsorganisation in der US im Bereich von sozialem und emotionalem Lernen. Shriver ist momentan Vorsitzender von CASEL.

Shriver hat sein Studium an der Yale Universität abgeschlossen, einen Masterabschluss in Religion und Religionserziehung von der katholischen Universität und einen Doktorabschluss von der Universität in Connecticut.

Er hat unzählige Auszeichnungen erhalten, unter anderem Ehrendiplome von der Loyola University, New England College und dem Albertus Magnus College; den Orden der Stadt Athen; den ´Order de Manuel Amador Guerrera´ von der Republik von Panama, 1995 die Auszeichnung `Connecticut Citizen of the Year´; die ´Surgeon General’s Medallion´; und den ´2007 Lions Humanitarian Award´.

Er hat Artikel in vielen der führenden Herausgebern, wie die “The New York Times”, “The Washington Post” und “Commonweal", veröffentlicht.

Shriver sitzt im Vorstand von der WPP Group und der Neogenix Oncology, Inc.. Er ist ein Mitglied im Rat für auswärtige Beziehungen.

 

 

nach oben